Die Adels-Familie "von Spiegel"

  Schwert Grafik

Die Familie Spiegel ist ein altes meißnisches Adelsgeschlecht. Die Familie erscheint urkundlich erstmals im Jahre 1213 mit Berthold Spiegel. Die in Schlesien befindliche Familie von Spiegel scheint des gleichen Stammes zu sein, auch das Wappen stimmt ziemlich überein. Mitglieder der schlesischen Familie tauchen bereits 1252 auf. Ab 1434 war die Burg Gruna bei Eilenburg in Sachsen Sitz der Familie für 230 Jahre. Heute erinnert nur noch der sogenannte Wendenturm aus dem 14. Jahrhundert an die Burg.

Die Spiegel setzten frühzeitig die Reformation in ihren Ortschaften um; schon 1529 wurde bei der ersten Kirchenvisitation der Pfarrer von Gruna als gut befunden. Asmus Spiegel wirkte weiterhin bei der Umsetzung der Reformation in den Landgemeinden mit. Die schlesische Familie schrieb sich am Anfang des 16. Jahrhunderts aus dem Hause Döberle. 1664, nach dem Tod Carls von Spiegel, ging Gruna auf die Familie von Dieskau über.

siehe auch Wikipedia: Spiegel (sächsisches Adelsgeschlecht)

 

Besitzungen und Güter in Sachsen

Gruna, Badrina, Hohenprießnitz, Neuhaus, Pristäblich, Niederglaucha, Kossa, Laußig, Mörtitz, Görschlitz, Falkenberg, Göritz, Zschettgau, Zschepen, Werbelin, Selben, Grebehna, Brodau, Wölkau, Krensitz, Gollmenz, Boyda, Beerendorf, Zschortau, Püchau, Paupitzsch, das Sprödaer Holz, das Burglehen auf dem Schloss Delitzsch.

 

Wappen

Familie von Spiegel Wappen

 

Die Epitaphen und Grabplatten in der Grunaer Kirche

Epitaph Kirche Gruna

Epitaph Erasmus Spiegel Gruna

Asmus (Erasmus) Spiegel

Epitaph Anna Spiegel Gruna

Anna Spiegel (geb. von List)

Epitaph Phillip Spiegel Gruna

Phillip Spiegel

Epitaph Anna Spiegel Gruna

Anna Spiegel (geb. von Schleinitz)

Grabplatte Anna Spiegel Gruna

Anna Spiegel (geb. von Schleinitz)

Epitaph Christina Spiegel Gruna

Christina Spiegel (geb. von Spiegel)

Grabplatte Christina Spiegel Gruna

Christina Spiegel (geb. von Spiegel)

Grabplatte Dietrich Spiegel Gruna

(Dietrich ?) Spiegel

Epitaph Asmus Spiegel Gruna

Asmus Spiegel

Grabplatte Asmus Spiegel Gruna

Asmus Spiegel

Grabplatte Erasmus Spiegel Gruna

Erasmus Spiegel

Grabplatte Maria Spiegel Gruna

Maria Spiegel

Grabplatte Phillip Spiegel Gruna

Phillip Spiegel

Epitaph Phillip Spiegel Gruna

Phillip Spiegel

Post itKontakt Impressum

Die Epitaphen und Grabplatten können sie in der Grunaer Kirche täglich 10-18 Uhr (Nov - März nur an den Wochenenden) besichtigen.

 

Wer kennt die heutigen Nachfahren der Familie "von Spiegel"?

 

Weitere Informationen zu der Familie "von Spiegel" und zu den Grabplatten finden sie ebenfalls in der Grunaer Kirche, oder über die direkte Kontaktaufnahme hier ►

 

kostenlose Counter bei xcounter.ch

 

Für alle Links auf dieser Webseite gilt: Ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten auf meiner Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Banner führen.

Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung sowie Übersetzung. Kein Teil dieser Homepage darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung von Rico Nauditt reproduziert werden oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

 

letzte Aktualisierung:

22.04.2015 02:39:27

 

Seite drucken

 

Teilen